Bankengespräche

Bankengespräche- jetzt wird es heiß?

Die Finanzkrise hat den Blick für Risiken geschärft und viele Banker lassen sich nicht mehr nur mit Bessere Finanzierungskonditionenblanken Zahlen abspeisen, sondern hinterfragen zunehmend das Geschäftsmodell und die Planungsfähigkeit von Unternehmen mit Kapitalbedarf.

Das hört sich zunächst belastend an, wer darauf jedoch gut vorbereitet ist kann mit Daten und Fakten parieren und dadurch gute Konditionen erhalten.

 

Wie geht das? Ein Beispiel:

Zum Kreditgespräch in der Bank erschien Herr Müller gut vorbereitet und lieferte das, was Finanziers sehen wollen: eine nachvollziehbare Planung, eine durchdachte Strategie, belastbare Zahlen. Er dokumentierte stolz, wie er mit eigenem Kapital ins unternehmerische  Risiko gegangen war und demonstrierte damit, dass er an seine Geschäftsidee glaubt. Mit seiner Darstellung gelang es ihm die Bank ins Boot zu holen. Gemeinsam mit seinem Steuerberater und Unternehmensberatern war es ihm gelungen solide Planzahlen vorzulegen, welche die Bank überzeugten.

Wie Müller haben viele Mittelständler die Chance , sich zu günstigen Konditionen zu finanzieren. Um frisches Geld zu bekommen bedarf es aber hoher Anforderungen an Reporting und Planung. Kreditinstitute erwarten neben guten Planzahlen auch eine gute Planungsfähigkeit des Unternehmens. Sie überprüfen Prognosen und Umsatzziele und fordern aktuelle Daten.

Firmenchefs sollten Banker mit ihren eignen Waffen schlagen. Wer keinen Finanzexperten im Haus hat, erhält Unterstützung von seinem Steuerberater und Unternehmensberatern. Sie bereiten die Unterlagen für das Gespräch vor und spielen das Bankengespräch mit dem Firmenchef durch.

Zu bedenken gilt noch: wer erst mit der Bank spricht, wenn das Geld knapp wird, hat einen schweren Stand, regelmäßige Kommunikation zahlt sich aus!

Bild Quelle: pixabay chess 316658

 

Bonitaetsanalyse kostenlos

abacus-7935Günstigere Kreditkonditionen mit der kostenlosen Bonitätsanalyse der Deutschen Bundesbank

Die Deutsche Bundesbank bietet allen interessierten Unternehmen ein kostenloses Ratingverfahren an.

Der Vorteil für Unternehmer ist, dass dieses Verfahren völlig unabhängig von der Hausbank ist und bei Kreditverhandlungen ausgesprochen hilfreich sein kann.

 

Wie funktioniert das Verfahren?

Die Unternehmensbonitätsanalyse basiert auf der Auswertung der Jahresabschlussdaten von drei aufeinanderfolgenden Geschäftsjahren. Die Einstufung erfolgt auf einer Skala von 1 bis 7, wobei die Rangstufen 1 bis 4 als „notenbankfähig“ gelten und die Stufen 5 bis 7 als „nicht notenbankfähig“. Dieses Urteil gilt für jeweils 1 Jahr.

Als Ergebnis erhalten die teilnehmenden Unternehmen eine Übersicht über Kennzahlen und Abschlussdaten des Unternehmens, die mit den Werten der Branche verglichen werden. Die Bundesbank bietet sogar an, diese Ergebnisse mit der Geschäftsleitung des Unternehmens zu besprechen.

Hat ein Unternehmen die Einstufung „notenbankfähig“, dann können damit bei Kreditverhandlungen günstigere Konditionen erlangt werden.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema? Dann wenden Sie sich am besten gleich direkt an uns, wir geben Ihnen gerne weitere Informationen.

Informationen zum Beurteilungsprozess finden Sie  hier in dieser Kurzübersicht

Bild: Fotalia abacus 7935

Fußball und Unternehmen – Teambildung

Teambildung

Teambildung

 

 

 

 

 

 

 

Wussten Sie schon,

dass Fußball viel mit Unternehmensführung zu tun hat ?

Nein?

Ganz einfach: wie im Fußball entscheidet auch im Unternehmen das Zusammenspiel im Team darüber, ob sie gewinnen oder verlieren.
Ein erfolgreiches Unternehmen kann nur erfolgreich sein und bleiben, wenn alle Teammitglieder dazu beitragen und nicht nur die Unternehmensleitung.

Teambildung => erfolgreich als Unternehmensteam

Es gibt einige entscheidende Faktoren, die ein Unternehmensteam erfolgreich machen- keineswegs nur, dass sich alle möglichst „gut verstehen“.

Wichtig ist, das alle an einem Strang ziehen, den Unternehmenserfolg als gemeinsames Ziel sehen und möglichst reibungslos miteinander arbeiten können. Die Teammitglieder sollten ähnlich wie in einer Fußballmannschaft so aufgestellt sein, dass jeder seine Stärken ausspielen kann und sie zusammen harmonieren.

Um ein Team hierzu zu bringen, bedarf es wie auch im Fussball eines guten Coaches, der auch den Außenblick hat.

Hierbei helfen wir Ihnen gerne, werden Sie zu einem erfolgreichen Team, das nicht nur in Hockenheim,  Heidelberg, Mannheim oder im Rhein Neckar-Kreis erfolgreich ist, sondern auch Länderspiele souverän gewinnt!

Eine spannende  Fußballzeit wünscht Ihnen

Stephanie Reuter
Diplom-Wirtschaftspädagogin, Organisationsberaterin